Augenarzt Dr. med. univ. Arno B. Sailer
Augenarzt Dr. med. univ. Arno B. Sailer

BIOPTIC

Einsatz einer Kunstlinse (IOL, TIOL, MIOL, ICL) und anschließender LASIK

Im ersten Schritt wird in das Auge eine Kunstlinse (IOL, TIOL, MIOL, ICL) eingesetzt. Wie z. B. nach einer Grauen-Star-Operation, Clear-Lens-Exchange oder einer ICL-Implantation. Nach der Kunstlinsenoperation ist die Fehlsichtigkeit bzw. der Brechkraftfehler des Auges bereits weitgehend korrigiert. Sollte die Sehkraft (Visus) aufgrund einer geringfügigen Fehlsichtigkeit nach der Operation nicht ausreichend oder für den Patienten nicht zufriedenstellend sein, gibt es die Möglichkeit, als zweiten Schritt, einer zusätzlichen Behandlung mittels LASIK nach ca. 3 Monaten oder später.

Die BIOPTICS-Kombinationen von Linsenoperation und LASIK ermöchlicht einen grossen Schritt in Richtung Patientenzufriedenheit, da die Anwendung beider Verfahren an einem Auge die Möglichkeiten der Sehkorrekturen erheblich erweitert.

 

BIOPTICS ermöglicht dem Patienten den Traum

vom Leben ohne Brille oder Kontaktlinsen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Arno Benedikt Sailer